ZÜCHTERHAUS - NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Nutzungsbedingungen

Wir streben danach, einer der vertrauenswürdigsten und hochwertigsten Online-Händler für Hydrokulturen auf dem Markt zu sein. Wir bitten die Website-Benutzer, die unten aufgeführten Nutzungsbedingungen einzuhalten.

Überblick

Auf der gesamten GrowersHouse-Website (www.growershouse.co.uk) beziehen sich die Begriffe „wir“, „uns“ und „unser“ auf GrowersHouse. 

Wir begrüßen alle Kunden unter der Voraussetzung, dass sie alle Nutzungsbedingungen einhalten und an ihrem gesetzlichen Wohnsitz mindestens die Volljährigkeit erreicht haben. Indem Sie unsere Website besuchen und/oder einen Kauf tätigen, erklären Sie sich (a) mit der Einhaltung dieser Bedingungen einverstanden und (b) mit der Bestätigung, dass Sie zur Nutzung und/oder zum Kauf auf der GrowersHouse-Website berechtigt sind. 

Bitte konsultieren Sie auch die Datenschutzerklärung für Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verwenden. 


Alle Änderungen, die wir an der Website vornehmen, unterliegen ebenfalls diesen Nutzungsbedingungen. Wir veröffentlichen immer die aktuellste Version der Bedingungen: Diese Version ist ab dem 14. Februar 2022 gültig. Wie bei der Datenschutzrichtlinie benachrichtigen wir Einzelpersonen im Allgemeinen nicht über Änderungen, daher empfehlen wir Ihnen, diese regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie dies tun immer noch zufrieden mit Ihrem Kundenerlebnis. 


Die Begriffe, die wir auf der gesamten GrowersHouse-Website verwenden, sind wie folgt definiert:


1. DEFINITIONEN

  1. "Verkäufer" bedeutet GrowersHouse in der Domain www.growershouse.co.uk
  2.  "Käufer" bezeichnet die einzelne Person, die den Verkäufer besucht oder Waren von ihm kauft. Wenn ein Unternehmen oder eine Firma Waren vom Verkäufer kauft, gilt der Käufer nicht als Käufer im Sinne dieser Nutzungsbedingungen. 
  3. "Verbraucher" fällt unter die Beschreibung bereitgestellt im Consumer Rights Act 2015.
  4. "Waren" beziehen sich auf die Artikel, die der Käufer vom Verkäufer kauft.
  5. "Listenpreis" beschreibt die Preise der Waren. Der Listenpreis kann nach Ermessen des Verkäufers geändert werden.
  6. "Nutzungsbedingungen" (manchmal bekannt als die "Geschäftsbedingungen" or "Bedingungen") beziehen sich auf die auf dieser Seite aufgeführten und/oder anderweitig vom Verkäufer angegebenen Bedingungen. 


2. NUTZUNGSBEDINGUNGEN

  1. Durch den Besuch und/oder den Kauf bei GrowersHouse verstehen Benutzer die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien und erklären sich damit einverstanden, diese jederzeit einzuhalten. Abweichungen sind nur mit schriftlicher Bestätigung des Verkäufers möglich. 
  2. Durch den Besuch und/oder den Kauf bei GrowersHouse stimmen Benutzer der Verwendung von Cookies zu, sofern nichts anderes angegeben und zwischen Verkäufer und Benutzer vereinbart wurde. Weitere Informationen zu diesen Cookies und wie Sie sie deaktivieren können, finden Sie in unserem Datenschutzerklärung
  3. Sie dürfen unsere Produkte nicht für illegale oder unbefugte Zwecke oder unter Verstoß gegen die Gesetze in Ihrem Rechtsgebiet verwenden.
  4. Sie (der Käufer) müssen in Ihrem Land volljährig sein.
  5. Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sicherzustellen, dass alle Waren legal in ihr Bestimmungsland versendet werden dürfen. 
  6. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für Gebühren, Ablehnungen, Rücksendungen, Verzögerungen oder Zerstörung von Waren durch die Zollbehörden im Bestimmungsland. 
  7. Diese Nutzungsbedingungen beeinträchtigen nicht die gesetzlichen Rechte des Käufers. 
  8. In keinem Fall haften GrowersHouse oder Direktoren, Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Praktikanten, Lieferanten, leitende Angestellte, Vertreter, Auftragnehmer, Dienstleister oder Lizenzgeber für direkte, indirekte, zufällige, strafende, finanzielle oder Folgeschäden, Verluste, Ansprüche, oder Schäden jeglicher Art, die sich aus Ihrer Nutzung des Dienstes, Ihren Käufen oder der Nutzung von Inhalten, Informationen oder Produkten von GrowersHouse ergeben. 
  9. Sie erklären sich damit einverstanden, GrowersHouse und alle Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Partner, Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Auftragnehmer, Lizenzgeber, Vertreter, Dienstleister, Praktikanten, Lieferanten und verbundenen Parteien von jeglicher Haftung zu entschädigen, zu verteidigen und schadlos zu halten Ansprüche oder Forderungen, die sich aus Ihrem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder Ihrem Verstoß gegen Gesetze oder Rechte Dritter ergeben. 
  10. Diese Nutzungsbedingungen und alle separaten Vereinbarungen, in denen wir Dienstleistungen erbringen, unterliegen den Gesetzen des Vereinigten Königreichs und werden in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt. 

3. VERBOTENE VERWENDUNGEN

  1. Zusätzlich zu allen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist es Ihnen untersagt, die Website oder deren Inhalte zu nutzen:
  1. Für jeden rechtswidrigen Zweck;
  2. Andere dazu aufzufordern, rechtswidrige Handlungen vorzunehmen oder sich daran zu beteiligen;
  3. Um gegen internationale, bundesstaatliche, regionale oder staatliche Gesetze, Vorschriften, Gesetze oder Richtlinien zu verstoßen;
  4. Um unsere geistigen Eigentumsrechte oder die anderer zu verletzen oder zu verletzen;
  5. Um uns oder andere zu belästigen, zu missbrauchen, zu schädigen oder einzuschüchtern;
  6. Uns oder andere aufgrund von, aber nicht beschränkt auf: Geschlecht, sexuelle Orientierung, Rasse, ethnische Zugehörigkeit, Religion, Alter, Nationalität oder Behinderung zu diskriminieren;
  7. Um Viren oder schädliche Inhalte hochzuladen oder zu übertragen;
  8. Um die Sicherheitsfunktionen des Dienstes oder anderer Websites zu beeinträchtigen oder zu gefährden;
  9. Um Spam, Phishing, Täuschung oder den Versuch, Informationen oder Gelder durch unbefugte und/oder betrügerische Mittel zu erbitten, zu versenden;
  10. Um die persönlichen Daten anderer zu sammeln oder zu verfolgen.

4. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES VERKÄUFERS

  1. Der Verkäufer kann den Verkauf der Waren an den Käufer aus beliebigem Grund verweigern. Dazu gehören unter anderem Fälle, in denen:
  1. Die Waren sind ausverkauft oder nicht mehr verfügbar;
  2. Der Käufer hat keine angemessene Zahlungsmethode angegeben;
  3. Der Verkäufer hat Grund zu der Annahme, dass der Käufer die Waren mit unangemessenen Mitteln bezahlt (z. B. Betrugsverdacht);
  4. Fehler in der Preisangabe oder Beschreibung der beworbenen Waren.
  1. Der Verkäufer ist berechtigt, den Verkauf abzulehnen und/oder weitere notwendige Maßnahmen zu ergreifen, wenn er der Ansicht ist, dass die vom Käufer angegebene Zahlungsmethode betrügerisch ist oder nicht dem Käufer gehört. Mit dieser Aktion soll bestätigt werden, ob der Käufer berechtigt ist, Waren mit dieser Zahlungsmethode zu kaufen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Waren zurückzuhalten, bis er überzeugt ist, dass die Zahlungsmethode akzeptabel ist. Dies erfordert möglicherweise, dass der Käufer einen angemessenen Identitätsnachweis vorlegt, wie z. B. die Bestätigung relevanter Sicherheitsfragen und/oder die Vorlage eines relevanten und genauen Lichtbildausweises. 
  2. Der Verkäufer ist berechtigt, den Verkauf abzulehnen und/oder weitere notwendige Maßnahmen zu ergreifen, wenn er der Ansicht ist, dass die vom Käufer angegebene Zahlungsmethode betrügerisch ist oder nicht dem Käufer gehört. Mit dieser Aktion soll bestätigt werden, ob der Käufer berechtigt ist, Waren mit dieser Zahlungsmethode zu kaufen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Waren zurückzuhalten, bis er überzeugt ist, dass die Zahlungsmethode akzeptabel ist. Dies erfordert möglicherweise, dass der Käufer einen angemessenen Identitätsnachweis vorlegt, wie z. B. die Bestätigung relevanter Sicherheitsfragen und/oder die Vorlage eines relevanten und genauen Lichtbildausweises. 
  3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die vom Käufer angeforderten Artikelmengen zu begrenzen. 
  4. Wenn der Verkäufer den Verkauf an den Käufer verweigert, erstattet er alle eingezogenen Beträge, einschließlich etwaiger Lieferkosten. Der Verkäufer haftet jedoch nicht für Verluste oder Kosten, die dem Käufer durch die Weigerung, die Waren zu verkaufen, entstehen. 

5. PREIS UND ZAHLUNG

  1. Der Käufer muss beim Kauf relevante und aktuelle persönliche Daten angeben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf seinen Namen, seine Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Der Verkäufer ist nicht für Lieferprobleme verantwortlich, die dadurch entstehen, dass der Käufer diese Informationen nicht bereitstellt und/oder nicht auf dem neuesten Stand hält. 
  2. Der Käufer muss beim Kauf eine relevante und aktuelle Zahlungsmethode angeben. Die Zahlungsart muss dem Käufer gehören. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für Probleme, die sich aus unzureichenden, ungenauen, unvollständigen oder veralteten Informationen des Käufers ergeben. 
  3. Der Käufer muss vor dem Versand der Waren die vollständige Zahlung auf geeignete Weise leisten.
  4. Wenn der Käufer ein internationales Bankkonto zur Bezahlung von Waren verwendet, ist der Käufer für alle von der Bank erhobenen Gebühren verantwortlich. 
  5. Der Preis der Waren ist der zum Zeitpunkt des Kaufs angegebene und/oder vereinbarte Preis. Der Preis versteht sich inklusive Mehrwertsteuer und beinhaltet keine Versandkosten oder Zölle. 
  6. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Sollte sich der Preis der Waren zwischen der Bestellung des Käufers und dem Versand ändern, wird der Verkäufer den Käufer kontaktieren und ihn über diese Änderungen informieren. Der Käufer hat dann die Wahl, mit der Transaktion fortzufahren oder sie abzulehnen. Der Verkäufer haftet nicht für hierdurch entstehende Verluste oder Kosten. 
  7. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Lieferung von Waren jederzeit einzustellen. Sollte dies nach einer Kaufvereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer eintreten, wird der Verkäufer den Käufer kontaktieren, um ihn zu informieren und (a) die Kosten der Waren und (b) die vom Käufer gezahlten Lieferkosten zu erstatten. 
  8. Sollte sich der Preis der Waren nach dem Versand an einen Käufer ändern, ist der Käufer NICHT für die Zahlung einer etwaigen Preiserhöhung verantwortlich. NOCH ist er für eine Vergütung haftbar, wenn der Preis sinkt.
  9. Sonderangebote, Sonderangebote und Werbeaktionen unterliegen der Verfügbarkeit und gelten nur während der angegebenen Zeiträume.

6. LIEFERANTEN

  1. Die Lieferung der Waren erfolgt erst, nachdem zwischen Käufer und Verkäufer ein Kaufvertrag geschlossen wurde und der Käufer den vollständigen Betrag mit einer geeigneten Zahlungsmethode bezahlt hat. 
  2. Die Lieferung der Waren erfolgt erst, nachdem eine legitime Lieferadresse angegeben wurde und der Verkäufer bestätigt, dass die Lieferung der Waren an diesen Bestimmungsort möglich ist. 
  3. Alle Waren werden nach Möglichkeit innerhalb von 28 Tagen nach dem Kauf geliefert. 
  4. Der Käufer ist für die Annahme der Waren verantwortlich. Wenn sie eine Lieferung verpassen, sind sie dafür verantwortlich, die vom Kurier ausgewählten geeigneten Maßnahmen zur Abholung der Waren zu ergreifen. In den meisten Fällen wird der Kurier ein oder zwei weitere Zustellversuche unternehmen und/oder versuchen, den Käufer zu kontaktieren. Danach wird die Ware an den Verkäufer zurückgesandt. Wenn der Käufer die Waren zu diesem Zeitpunkt erhalten möchte, muss er vor der erneuten Lieferung eine weitere Liefergebühr zahlen. Der Käufer kann sich auch dafür entscheiden, die Bestellung zu stornieren und eine Rückerstattung der Kosten für die Waren (ohne Versandkosten) zu erhalten. 
  5. Eigentum und Gefahr (dh Eigentum und Verantwortung) gehen mit der Lieferung der Waren auf den Käufer über. Der Verkäufer haftet nicht für Verluste, Diebstähle, Schäden oder Gebühren, die nach der Lieferung entstehen. Dies kann Folgendes umfassen: Versäumnis des Käufers, die Waren zurückzuholen; Verlust oder Diebstahl der Waren nach der Lieferung; oder das Versäumnis, einen erforderlichen Ausweis vorzulegen, wenn der Kurier dies verlangt. GrowersHouse empfiehlt, dass der Käufer die Lieferung nach Möglichkeit persönlich entgegennimmt. 
  6. Große und/oder mehrere Artikel können auf Paletten geliefert werden. Der Verkäufer wird angemessene Anstrengungen unternehmen, um den Käufer vor der Lieferung hierüber zu informieren. 
  7. Der Verkäufer wird sich bemühen, die Waren nach Möglichkeit zum vereinbarten oder voraussichtlichen Termin zu liefern. Sie haften jedoch nicht für Kosten oder Verluste, die dem Käufer oder Dritten durch verspätete/fehlgeschlagene Lieferung entstehen. 
  8. Für den Fall, dass der Verkäufer die Waren nicht innerhalb der in Klausel 28.III genannten 5 Tage liefert (oder nicht liefern wird), wird der Verkäufer den Käufer darüber informieren. Der Käufer hat dann die Wahl, (a) die Bestellung zu stornieren und eine vollständige Rückerstattung zu erhalten oder (b) mit dem Verkäufer einen späteren Liefertermin zu vereinbaren.
  9. In dem seltenen Fall, dass die Versandkosten von den beim Kauf vereinbarten abweichen, wird der Verkäufer den Käufer kontaktieren und ihn darüber informieren. Der Käufer ist für alle zusätzlichen Versandkosten verantwortlich. Bitte beachten Sie dies, insbesondere wenn Ihre Waren außerhalb des britischen Festlandes geliefert werden. 
  10. Wenn die Ware sichtbar beschädigt ankommt oder ein Teil der Bestellung fehlt, muss der Empfänger der Ware die Lieferung mit dem Zusatzvermerk „beschädigt erhalten“ unterschreiben. Wenn der Empfänger (die Person, die die Waren bei Lieferung entgegennimmt und unterschreibt) nicht anmerkt, dass die Waren „beschädigt erhalten“ wurden, haftet der Verkäufer nicht für Verluste oder Kosten im Zusammenhang mit der nicht zufriedenstellenden Ankunft der Waren. 

7. UNSERE PRODUKTE

  1. Wir unternehmen alle Anstrengungen, um sicherzustellen, dass wir klare Informationen und Spezifikationen zu unseren Produkten bereitstellen. Wir können nicht garantieren, dass die auf Ihrem Computermonitor oder Anzeigegerät angezeigten Farben korrekt sind.
  2. Gelegentlich veröffentlichen wir möglicherweise Informationen, die Ungenauigkeiten, Tippfehler oder Auslassungen enthalten. Informationen können auch veraltet sein. Wir sind nicht verpflichtet, diese Ungenauigkeiten zu korrigieren, zu aktualisieren oder klarzustellen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, etwaige Fehler zu korrigieren und Informationen bei Bedarf zu aktualisieren. 
  3. Jegliche Unklarheiten bei der Auslegung von Informationen oder Nutzungsbedingungen dürfen nicht zum Nachteil der verfassenden Partei ausgelegt werden. 

8. DRITTE

  1. Gelegentlich stellen wir möglicherweise Links zu Websites, Produkten, Dienstleistungen oder Informationen Dritter bereit. Wir tun unser Bestes, um genaue und informative Quellen zu verwenden; Allerdings stellen alle Links oder Erwähnungen in keiner Weise eine Billigung der Dritten oder der bereitgestellten Informationen dar. Wir sind nicht verantwortlich für die Websites, Produkte, Dienstleistungen oder Informationen oder für daraus resultierende Verluste, Kosten, Schäden oder Fehlinformationen. Bitte überprüfen Sie die Drittanbieter sorgfältig, bevor Sie Transaktionen tätigen oder Ratschläge befolgen. Beschwerden, Fragen und Ansprüche im Zusammenhang mit Dritten sollten an den betreffenden Dritten gerichtet werden.